zum Hauptmenü springen | zum Inhalt springen

Willkommen

Die Kinder- und Jugendgynäkologie füllt die Lücke, die lange in der Betreuung von gynäkologischen Erkrankungen, Symptomen und Problemen bei kleinen und heranwachsenden Mädchen bestand.

Sie wird von den Mädchen und ihren Eltern gesucht und begrüßt und von der Ärzteschaft als fester Bestandteil der alle Altersgruppen umfassenden Gynäkologie betrachtet.

Dabei spielt die  interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Kinderärzten und Frauenärzten wie auch die Kooperation mit angrenzenden Gebieten, z. B. Kinderchirurgie und -urologie, eine wesentliche Rolle.



Inhalt


Preis

Judith-Esser-Mittag-Preis 2014

Ausgeschrieben wird der "Judith-Esser-Mittag-Preis" 2014 der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e.V. für Arbeiten zu allen Aspekten der Subspezialität.

Die beiden besten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendgynäkologie werden ausgezeichnet. Der 1. Preis ist mit € 4.000,00 und der 2. Preis mit € 2.500,00 dotiert.

Bewerben Sie sich jetzt!

Kurzbericht

8. Berliner Symposium für Kinder- und Jugendgynäkologie 18. – 20. April 2013

im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in der Friedrichstraße in Berlin Mitte

- Kurzbericht -

Mehr als 350 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg haben das aus 42 Vorträgen und 4 Seminaren bestehende Programm mit großem Interesse verfolgt. Die Präsentationen waren überwiegend sowohl inhaltlich als auch didaktisch von hervorragender Qualität und wurden lebhaft in einer kollegialen Atmosphäre konstruktiv und auch konträr diskutiert.

Die praxisnahen Themen beschäftigten sich u.a. mit der Protektion der Fertilität bei jungen Mädchen, der Kontrazeption bei speziellen Fragestellungen, die Bedeutung von Ernährung und Lebensstil der Jugendlichen einschließlich Essstörungen auf die Pubertätsentwicklung, Störungen der Geschlechtsentwicklung (DSD) und spezifischen Fragen zur Sexualität Jugendlicher. Freie Vorträge und ausgewählte Fallvorstellungen haben dieses Spektrum wertvoll ergänzt. Das Seminarprogramm zum Grundbestand der Kinder- und Jugendgynäkologie mit den Themen „Die kinder- und jugendgynäkologische Sprechstunde in der gynäkologischen und pädiatrischen Praxis“, „Rationelle endokrinologische Diagnostik in der kinder- und jugendgynäkologischen Sprechstunde“, „Symptom:Vermehrte Behaarung von Mädchen – Normvarianten und Pathologie“, „Genitale Fehlbildungen – rationelle Diagnostik und Therapie“ wurde dankbar angenommen.
Insgesamt wurde das Symposium von den Teilnehmern als sehr gelungen eingeschätzt und zum Ende mit viel Beifall belohnt.

Marlene Heinz

Qualifizierung

Intensivkursprogramm der Arbeitsgemeinschaft

Rückblick

Kurzbericht zum Intensivkurs II Praxis der Kinder- und Jugendgynäkologie 2014,
13. - 15. März 2014 in Potsdam

Vom 13. – 15. März 2014 fand der erste von zwei Intensivkursen II im Jahr 2014 in Potsdam am Templiner See statt.
Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs zum Themenbereich „Praxis der Kinder- und Jugendgynäkologie“ war die erfolgreiche Teilnahme am Intensivkurs I. Erfahrene Referentinnen und Referenten leiteten die Teilnehmenden in interaktiven Seminaren durch häufige Praxisthemen und auch besondere Einzelfälle. Im Vordergrund standen Differenzialdiagnose und Therapie einzelner Krankheitsbilder. Die Arbeitsatmosphäre  war konstruktiv und kollegial. Der Kurs fand bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern großen Anklang und auch die Rahmenbedingungen wie Tagungshotel und Verpflegung wurden positiv bewertet.

Im März 2014

Informationen zu den Intensivkursen

Aufruf

Informationen zur Studie "Androgene und Weiblichkeit" der Forschergruppe Sexualität und Geschlecht am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Alle Kolleginnen und Kollegen, die Patienten mit folgenden Besonderheiten bzw. Syndromen behandeln, werden gebeten das Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie zu kontaktieren:

  • Komplette Androgenresistenz (CAIS)
  • Mayer-Rokitansky- Küster-Hauser-Syndrom (MRKH)
  • Polycystisches Ovar Syndrom (PCOS)

Kontakt: khuber@uke.de

www.sexualforschung-hamburg.de

Qualifizierung

ACHTUNG!

Haben Sie Interesse an den Intensivkursen der AG Kinder- und Jugendgynäkologie zur qualifizierten Durchführung kinder- und jugendgynäkologischer Sprechstunden? Dann gehen Sie auf:

Allgemeine Informationen zum Intensivkursprogramm der AG